Natur-Meditation – finde Ruhe und schöpfe Kraft

Nur wer aktiv gegen Demenz vorgeht kann auch mit ihr noch lange glücklich leben.

Den meisten Menschen, ob jung oder alt, fehlt es im Leben an Ruhepunkten. Orte oder Situationen die helfen sollen einfach mal wieder richtig abschalten zu können. Früher fanden viele Menschen ihren Frieden beim Gärtnern oder Wandern in der Natur. Doch diese Art der Beschäftigung verliert in der heutigen Zeit immer stärker an Bedeutung. Dabei hält doch die Natur so viele Ruhestätten bereit, man muss sie nur entdecken. Auf Raempel.de finden Ruhe- und Kraftsuchende viele gute Ideen die einem beim Abschalten helfen sollen. Der Artikel über die „Natur und Mediation“ hat mich besonders inspiriert. Nachfolgend wird gezeigt, wie Senioren das Meditieren erlernen können und dabei die Natur nicht zu knapp kommt.

Wenn das Gärtnern und Wandern nicht mehr so gut geht, wird der Natur schnell der Rücken zugedreht. Man sucht sich andere Aufgaben und beschäftigt sich stattdessen lieber mit Dingen die weniger anstrengend sind und bleibt stattdessen zu Hause.

Gerade Demenzkranke sollten aktiv werden um fitzubleiben. Demenzkranke Menschen müssen besonders auf sich achten und sich und den Geist gewissermaßen fordern damit die Krankheit nicht zu schnell fortschreitet. Eine gute Methode um mit dem Körper und Geist in Einklang zu gelangen ist die Meditation. Insbesondere die Natur-Meditation ist hierbei sehr vielversprechend. Denn sie verbindet Naturerlebnisse, die gut für die Sinne sind mit einer Tiefenentspannung, die helfen soll, inneren Frieden zu finden.

Im fortgeschrittenen Alter mit dem Meditieren zu beginnen ist nicht jedermanns Sache. Eine etwas andere Form der Meditation sind begehbare Labyrinthe. Sie werden mit hoher Konzentration begangen und sollen mit etwas Übung Ruhe und Kraft spenden. Das besondere an der Natur-Meditation ist das aktiv sein. Man meditiert nicht still und leise sondern bewegt sich aktiv und konzentriert. Lesen Sie den ganzen Artikel auf Raempel.de und erfahren Sie wo überall in Deutschland begehbare Labyrinthe zu finden sind.

Labyrinthe haben eine lange Geschichte. Auf Wikipedia findet man zu diesem Thema viele Informationen die bis ins Altertum zurückgehen.

Hermann Eberhardt / pixelio.de

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s